Die Story hinter gootesfood

 

 

Zum Foodie wurde ich schon in meiner Grundschulzeit.

Diesen Hipster-Begriff kannte damals nur noch niemand.

Meine Spezialitäten waren Pralinen, Desserts und Torten.

Ich kreierte wild und kreativ drauf los,

zur Freude oder Überraschung meiner Eltern und Freunde.

Mein Wunsch, Konditor zu werden, war geboren.

Mit 16 produzierte ich bereits für ein Münchner Start Up

meine ersten Kreationen mit japanischem Matcha.

Bei einem großen Unternehmen absolvierte ich dann meine Ausbildung

und sammelte berufliche Erfahrungen in einem Hotel der Luxusklasse.

 

 

Nun, mit Anfang 20, widme ich mich tatsächlich schon 10 Jahre meiner Leidenschaft,

dem Entwickeln von neuen Genußkompositionen mit hochwertigen Zutaten.

Family & Friends versorge ich seit Jahren mit meinen Köstlichkeiten.

Nun wird es Zeit, diese auch auf den Markt zu bringen!

Es liegt mir am Herzen, besondere Produkte mit ausgewählten Komponenten zu kreieren.

Die Köstlichkeiten von gootesfood werden von Hand gefertigt und verpackt.

Meine Rohstoffe suche ich mit Sorgfalt aus und lege Wert auf einwandfreie Qualität

bei Einkauf, Verarbeitung und Verpackung.

_FFF4195_edited.jpg